Märkte. Verstehen. Lernen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


An belastenden Themen herrscht derzeit kein Mangel. Und betroffen sind wir alle, auch die Unternehmen. Doch fällt das Ausmaß an Betroffenheit je nach Geschäftsmodell sehr unterschiedlich aus. Anhand ausgewählter Beispiele zeigen wir auf, welche Unternehmen mit den aktuellen Herausforderungen besser umzugehen verstehen und zudem die Perspektive der Werterhaltung/ -steigerung in sich tragen.

Diesen Artikel teilen:

Märkte. Verstehen. Lernen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Die Spannungen zwischen China und Taiwan dauern an, die Sorge vor einer weiteren Eskalation des Konflikts ist groß. Hinzu kommt die anhaltende Ungewissheit rund um die weitere Zins- und Inflationsentwicklung. Die Börse scheint allen drei Themen mittlerweile mit einem gewissen Maß an Gleichmut zu begegnen, zu Recht?

Diesen Artikel teilen:

An der Börse wird die Zukunft gepreist.

Dabei beträgt die Sichtweite regelmäßig 3 bis 30 Monate — je nachdem, wie sehr sich die Politik zurückhält und einen verlässlichen Rahmen bietet.

Diesen Artikel teilen:

Dem täglichen Meinungsvulkan die Stirn bieten.

Die richtige Perspektive wählen, über den Tellerrand hinaus blicken und sich nicht von den Marktschreiern aus der Ruhe bringen lassen! Gute Investments brauchen Zeit.

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 03/2022 – Man braucht im Leben nichts zu fürchten, man muss es nur verstehen

Inflation außer Rand und Band oder auf dem Weg hin zu einem (neuen) Gleichgewicht? Im zweiten Halbjahr sollte sich der “Nebel der Ungewissheit“ lichten und das Bild klarer werden lassen. Das und die möglichen Folgen sind Gegenstand dieses Infobriefs.

Diesen Artikel teilen:

Wir sind gerne investiert, in Firmen die im Grunde einmalig sind.

Wenn man nicht anfängt, die richtigen Fragen zu stellen, dann kann man am Aktienmarkt im Grunde nur falsch handeln.

Diesen Artikel teilen:

Märkte. Verstehen. Lernen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Netflix oder Meta Plattforms? Wir zeigen wie Zahlen dabei helfen können, diese Frage aus Investorensicht sinnvoll zu beantworten.

Diesen Artikel teilen:

Märkte. Verstehen. Lernen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Krieg auf europäischem Boden — doch es gibt Grund zur Hoffnung!?

Insbesondere für zinssensitiv agierende Anleger bot das erste Quartal 2022 kaum Grund zur Freude. Ist gleiches auch für die kommenden Monate zu erwarten?

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 02/2022

Churchill und das russische Mysterium
Wieder einmal haben wir Krieg auf europäischem Boden. Vermutlich ist das der Grund, aus dem sich die aktuelle Krise anders anfühlt als vorherige. Denn sie ist gleichermaßen weit weg wie nah an uns dran.

Diesen Artikel teilen:

Investments nicht wie einen Lichtschalter betrachten, sondern wie einen Dimmer

Corona und der Krieg in der Ukraine hinterlassen Spuren in der Welt. Könnte Facebook perspektivisch sogar Apple auf der Hardware-Seite Konkurrenz machen?

Diesen Artikel teilen: