„Hinter der Steckdose sieht es oft anders aus“

Bastian Bosse: „Aus Investorensicht ist eine solche Wahl nicht so entscheidend, wie das medial in den Focus gerückt wird. Wir wählen nicht den US-amerikanischen Präsidenten, der als Sprachrohr erkannt wird für den Kapitalmarkt. Wir wählen Parteien für den Deutschen Bundestag und das Gewicht Deutschlands ist an den Finanzmärkten nicht groß.“ – „Es ist erschwert die neuen Perlen zu entdecken, so haben wir den verstärkten Blick auf die alten Perlen, mit denen wir gut in den letzten Jahren gefahren sind, zum Beispiel eine Novo Nordisk und bei MSCI Inc., hier stocken wir auf. – Beim Thema Nachhaltigkeit kaufen wir für teures Geld ESG-Ratinganalysen ein und haben aber zusätzlich unsere eigene ESG-Analysen. Denn, wie wir aus der Subprimekrise kennen, sieht es hinter der Steckdose oft anders aus!“

Diesen Artikel teilen:

Börsenradio: Interview Bastian Bosse

Günstig kaufen, teuer verkaufen – gilt das auch für Wirecard, Bayer und Boeing?
Zum Interview.

Diesen Artikel teilen:

Wirtschaftwoche: Krisengewinner

Die besten Geldmanager haben auch im Börsenabschwung das Vermögen ihrer Kunden bewahrt.

Zum ganzen Artikel (PDF).

Diesen Artikel teilen:

Preis und Wert

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 05/2015

Über das dritte Quartal des Jahres 2015 lässt sich zusammenfassend vieles sagen, von wenigen Ausnahmen abgesehen (Flüchtlingswelle, Dieselgate) wird vermutlich kaum etwas davon aus der Distanz der Zukunft betrachtet von Bedeutung gewesen sein.

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 04/2015

BRW-Infobrief_042015.docx

Wer dem ständigen auf und ab an den „Märkten“ mit Unverständnis begegnet sollte sich vergegenwärtigen was Börse ist…

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 03/2015

Nullzinsen im Kurzfristbereich, steigende Zinsen bei längeren Laufzeiten, Griechenland: Das zweite Quartal war nicht arm an potenziell kursbewegenden Themen.

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 02/2015

Das erste Quartal des Jahres 2015 ist vorüber und wieder einmal „kam es hier, wie überhaupt, anders als man glaubt.“ (Wilhelm Busch).

Diesen Artikel teilen:

Infobrief 01/2015

Das Jahr 2014 hielt zahlreiche Überraschungen parat. Auf zwei von Ihnen, namentlich die Entwicklung der Rohölpreise sowie die Zinsentwicklung, wollen wir im Rahmen dieses Infobriefes näher eingehen.

Diesen Artikel teilen: